Amazon.de Widgets

RPI Public Cloud - IoT Core für MQTT Microservices

Erstellt von Dennis | | IoT, Microservices, MQTT, Mosquitto | Keine Kommentare

Hallo Mädels..., nachdem nun endlich nach geraumer Zeit der Projektabschnitt "die Services nebst den Netzwerken" abgeschlossen ist, habe ich mich wieder an das Thema IoT mit Microservices ran gemacht und bin in den ersten Schritten für den IoT Core

Mal eben erklärt was ich mir unter dem Thema IoT Core vorstelle.
Der IoT Core beherbergt in erster Linie einen Mosquitto Service für jeden von euch dediziert. Der Service wird wie jeder andere bei euch im Dashboard ausgerollt und betrieben, läuft aber autark, ohne das Ihr euch um etwas kümmern musst. Ich möchte den Dienst Core nennen, da das für mich der treffends Name dafür ist und es einfach beschreibt was es tut. 

Es wird ein zentrales Dashboard & Funktionen zur Verfügung gestellt um eine geregelte IoT Kommunikation zu gewährleisten. Es wird kommen, dass auf MQTT Messages automatisch reagiert werden kann und z.B. eine Aktion ausgelöst wird. Anhand von LOGs kann automatisch ausgewertet werden, welche Clients sich verbunden haben und wann, OHNE das Ihr spezielle Software compilieren oder installieren müsst. Keine gesonderte Schreibweise in der API oder Übergabeparameter. Ihr benutzt den MQTT Dienst, wie jeden anderen auch nur eben ohne dieses ganze Schnickschnack drum herum. 

Wieso ohne eigene spezielle Schnittstelle oder API?
Für mich ganz klar, weil alle bringen immer irgendwelche Baukastensätze mit an Board, welche irgendwelche Informationen fließen müssen zur Identifizierung oder Co. Aber ganz ehrlich, ich halte das für Überflüssig. Wenn man seinen Dienst und die Kommunikation so aufbaut das er von sich aus sicher ist, braucht man nicht wieder extra was drumherum bauen. 

Aber der wichtigste Punkt ist mal wieder, Arbeitet man auf Platform A zunächst, wird man es später sehr schwer haben auf Platform B zu Migrieren oder bekommt es erst garnicht hin. Unnötiger Overhead bei den Paketen wird auch mal wieder generiert, was dazu bloß die kleine Greta sagen wird wenn die mitbekommt, dass ihr unnötige Daten von A nach B über das Netz ballert. 

Abschließend, ich arbeite dran das es was wird und geil integriert wird in die Cloud. 

Kommentare

Kommentiere diesen Beitrag